Tel.:  03394/433300
Mail.: suptur@kirche-
wittstock-ruppin.de

Herzlich Willkommen

... im Evangelischen Kirchenkreis Wittstock-Ruppin. Hier finden Sie alle Informationen über das vielfältige Gemeindeleben in unserem Kirchenkreis, über Termine, Veranstaltungen, Angebote und vieles mehr. Wenn Sie eine konkrete Frage haben und eine Kontaktperson zu Ihrer Gemeinde suchen, dann sind Sie hier richtig.

Unser Kirchenkreis im Norden Brandenburgs gehört zur Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz und besteht aus den Gesamtkirchengemeinden Ruppin, Temnitz, Protzen-Wustrau-Radensleben und Wittstock sowie den Kirchengemeinden Dosse-Brausebach und Rheinsberg, den Pfarrbereichen Papenbruch und Zühlen-Zechliner Land sowie dem Pfarrsprengel Dranse.

Ausstellung in der St.-Marien-Kirche

Ravensbrück 1939 – 45 Christliche Frauen im Konzentrationslager

Aus Anlass des diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentages erinnert die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück mit einer neuen Ausstellung an christliche Häftlinge im größten Frauenkonzentrationslager auf deutschem Gebiet.

Die Ausstellung zeichnet die Lebenswege von dreizehn Frauen nach, die sich aufgrund ihrer Geisteshaltung kritisch oder oppositionell gegenüber dem NS-Regime verhalten hatten und deshalb verhaftet worden waren. Zugleich wirft sie ein Schlaglicht auf die Vielfalt unterschiedlicher konfessioneller Kulturen in Europa – die Häftlinge stammten aus römisch-katholischen, griechisch- und russisch-orthodoxen sowie verschiedenen reformatorisch-protestantischen Milieus.

Während der erste Ausstellungsteil das religiöse Umfeld der Frauen in der Zeit vor ihrer Verhaftung in den Blick nimmt, widmet sich ein zweiter Ausstellungsteil den religiösen Praktiken im Lager. Auch die Rolle der evangelischen Kirche in der unweit des KZ gelegenen Stadt Fürstenberg während der NS-Zeit wird thematisiert.

Die Ausstellung war bereits im Berliner Abgeordnetenhaus und in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück zu sehen. Da dies eine Wanderausstellung ist, wird sie nur für kurze Zeit in Wittstock verbleiben. Vom 12. bis zum 31. Oktober 2017 haben Sie täglich von 10-16 Uhr die Gelegenheit, die Ausstellung in der St.-Marien-Kirche in Wittstock zu besuchen.

Musikalisches Kammerspiel

Die Initiative himmelston & erdenklang präsentiert am 27.10.2017 in Zusammenarbeit mit der Gesamtkirchengemeinde Wittstock und der Stadt Wittstock ein musikalisches Kammerspiel.

In dem einstündigen Stück erleben die Zuschauer, wie Vorlesung und Suppe für die im Hause Luther wohnenden Studiosi zubereitet werden. Zwischen dem Ehepaar Luther entspinnt sich ein temperamentvoller Disput um Kirche und Kinder im Allgemeinen und Martin Luthers und "Herrn Käthes" Zusammenleben im Speziellen. Musikalisch umrahmt werden die Originaltexte Luthers aus seinen "Tischreden" von Musik der deutschen Reformationszeit, unter anderem von Luther, von Krieger, Rathgeber und Hammerschmidt sowie von bekannten Volksliedern dieser Zeit.

Karten können bereits jetzt im Gemeindebüro, St. Marienstr. 8, in Wittstock erworben werden oder am Veranstaltungsort am 27.10.2017 ab 18.00 Uhr.

Kartenpreis: Erwachsene 10€, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren 5€
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Datum: 27.10.2017
Ort: Heilig-Geist-Kirche Wittstock

Hundeprojekt für Geflüchtete in Neuruppin

Zugewanderten und Alteingesessenen begegnen sich in diesem Projekt über das Erlernen von Hundekommunikation. Die Teilnehmer erlernen an dafür ausgesuchten Hunden, wie sie Wohlwollen oder Ablehnung der Tiere erkennen. Außerdem erfahren sie, wie sie selber einem Hund den Wunsch nach Nähe oder Abstand vermitteln können.

Das Projekt richtet sich an alle, die Hunden sicherer gegenübertreten wollen oder einfach mehr über die Kommunikation der Tiere erfahren möchten. Die Veranstaltungen finden an drei Grundschulen sowie monatlich auf einer Grünfläche in Neuruppin statt. Ort und Zeit werden bekanntgegeben Das Projekt soll in einer Wanderausstellung münden.

Der Kirchenkreis lädt Menschen mit und ohne Hund zur Teilnahme ein. Anmelden können Sie sich bei Flüchtlingskoordinatorin Karoline Waack unter 0176-41936262 und k.waack(at)kirche-wittstock-ruppin.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kirchengemeinden

bitte wählen Sie eine aus...


Entdecken Sie...

Catharina-Dänicke-Haus in Wittstock